Neubau Sporthalle Graf-Stauffenberg-Gymnasium, Osnabrück

VOF-Verhandlungsverfahren

Gegenstand der Planungsaufgabe war die Errichtung einer Dreifeldsporthalle mit Tribüne 
als Ersatzbau für die vorhandene nicht mehr funktionstüchtige Bestandshalle.
 Die Ausführung sollte im Passivhausstandard erfolgen.
 Eine besondere Herausforderung war die barrierefreie Erschließung des Haupteinganges der Schule 
in Verbindung mit dem zu planenden Neubau.

 

Wettbewerb

VGV-Verfahren

Jahr

2017

Auslober

Stadt Osnabrück, Eigenbetrieb Immobilien